Integrative Kindertagesstätte "Spatzennest"

Wenn Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen und lernen, hat das Vorteile für alle: wo Berührungsängste gar nicht erst entstehen, wachsen Selbstvertrauen und Zusammengehörigkeitsgefühle von ganz alleine.

  • Unsere sanierte Kindertagesstätte bietet 96 Kindern, davon 10 mit Behinderungen und Entwicklungsrückständen, beste Bedingungen.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Für unsere Krippenkinder entstand ein ansprechender und altersgerechter Spielplatz.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Spaß an naturwissenschaftlichen Experimenten im „Haus der kleinen Forscher“.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Alle Kinder werden liebevoll integriert.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • In der Dölauer Heide können die kleinen "Spatzen" viel entdecken.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Die Dölauer Heide ist aber auch ein großer Abenteuerspielplatz .
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Kleine ASB-Ersthelfer.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Bei Spiel und Spaß vergeht die Zeit wie im Flug.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • Malen und Basteln macht Kindern Spaß und fördert ihre Kreativität.
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb
  • So viele tolle Erlebnisse machen großen Appetit!
    Foto: ASB Sachsen-Anhalt/Ines Schilb

Unsere integrative Kindertagesstätte ist ein Ort, an denen sich Kinder wohlfühlen, Spaß und Freude beim Spielen und Lernen haben. Die Dölauer Heide nutzen wir als Erfahrungs- und Lebensraum. Jedes Kind wird mit seinen körperlichen und geistigen Besonderheiten akzeptiert und in die Gemeinschaft integriert. Wir bieten den Rahmen für vielfältige Bildungsangebote und  die optimale Entwicklung Ihres Kindes.

 

Zielgruppe

  • Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt
  • Kinder mit anerkannter geistiger, körperlicher und seelischer Behinderung
  • Geschwisterkinder, Kinder mit Hilfebedarf nach KJHG, mit Migrationshintergrund und Entwicklungsstörungen

Rechtsgrundlage

  • Sozialgesetzbuch (SGB VIII) §§ 1, 8, 22, SGB XII § 75
  • Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in der Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG) §§ 5, 8
  • Eingliederungshilfe nach §§ 53 und 54 des SGB XII
  • VO zum Inhalt des Bildungsprogrammes „Bildung elementar – Bildung von Anfang an"
  • Satzung über den Besuch von Kindertageseinrichtungen der Stadt Halle (in Anlehnung)

Leistungen

  • Familienergänzende Förderung und Erziehung
  • Förderung der Persönlichkeit des Kindes in Ich-, Sach-, Sozial- und Lernkompetenzen
  • Heilpädagogische Übungsbehandlungen in kleinen integrierten Gruppen
  • Förderung von Kindern mit Entwicklungsstörungen, Hilfebedarf und Migrationshintergrund
  • Kapazität von 96 Plätzen, davon zehn für Kinder mit Behinderungen und Entwicklungsrückständen
  • Betreuung in 5 Gruppen mit Bezugserzieherinnen
  • Öffnungszeiten von 6.00 Uhr – 16.30 Uhr

Methoden

  • Pädagogische Arbeit erfolgt auf Grundlage von Bildungs- und Qualitätsstandards
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Projektarbeit
  • Experimentieren und Ausprobieren
  • Zusammenarbeit mit Partnern im Wohngebiet

Ziele

  • Gemeinsame Erlebnis- und Erfahrungsbereiche für Kinder mit und ohne Handicap
  • Den Wald entdecken und erleben mit allen Sinnen
  • Vermittlung mathematischer Grunderfahrungen in Kombination mit Bewegungserziehung
  • Spaß an naturwissenschaftlichen Experimenten im „Haus der kleinen Forscher"
  • Sprache und Musik öffnen die Türen zur Welt
  • Psychomotorische Wahrnehmungsförderung durch Hengstenberg-Geräte, Bewegungsbaustelle und verschiedene Sportangebote
  • Vielfältige Bildungsangebote fördern Ich-, Sach-, Sozial- und Lernkompetenzen
  • Gestaltung gemeinsamer Prozesse zwischen Kindereinrichtung und Schule
  • Partnerschaftlicher und offener Austausch mit den Eltern

Fachpersonal

  • Staatlich anerkannte Erzieher
  • Heilpädagogen
  • Kinderpfleger und Sozialassistenten
  • Hauswirtschafter und Hausmeister

Lage und räumliche Ausstattung

Die Kindereinrichtung befindet sich im landschaftlich reizvollen Randgebiet der Stadt Halle (Saale), dem Wohngebiet Dölau, nahe der Heide.


Sie erreichen uns mit der Buslinie 21. Kurzzeitparkplätze sind vorhanden.


Unser Gebäude ist ein Flachbau und barrierefrei. Alle Räume sind modern und entsprechend den gesetzlichen Anforderungen kindgerecht ausgestattet. Unsere Kindertagesstätte verfügt über ein großzügiges Außengelände am Waldrand.