Kinder- und Jugendhilfe

Integrative Kindertagesstätte "Spatzennest"

Wenn Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam spielen und lernen, hat das Vorteile für alle: Wo Berührungsängste gar nicht erst entstehen, wachsen Selbstvertrauen und Zusammengehörigkeitsgefühl von ganz alleine.

Unsere integrative Kindertagesstätte ist ein Ort, an welchem sich Kinder wohlfühlen und Spaß und Freude beim Spielen und Lernen haben. Die Dölauer Heide nutzen unsere pädagogischen Fachkräfte als Erfahrungs- und Lebensraum. Jedes Kind wird mit seinen Besonderheiten akzeptiert und in die Gemeinschaft integriert. Wir bieten den Rahmen für vielfältige Bildungsangebote und die optimale Entwicklung eines jeden Kindes.

Lage

Die Kindertageseinrichtung befindet sich in Halle-Dölau, nahe der Heide am Stadtrand von Halle (Saale). Sie erreichen uns mit der Buslinie 21. Kurzzeitparkplätze sind vorhanden.
Unser Gebäude ist ein barrierefrei. Alle Räume sind modern und kindgerecht ausgestattet. Unsere Kindertagesstätte verfügt über ein großzügiges Außengelände mit Spielplätzen.

Kapazität

Wir betreuen bis zu 96 Kinder ab dem 6. Lebensmonat bis zum Schuleintritt, davon zehn Kinder mit Beeinträchtigungen. Gemeinsam lernen und spielen die Kinder in unserer Einrichtung in 5 altershomogenen Gruppen.

Kita-Beschreibung

Unsere inklusive Kindertagesstätte ist ein Ort, an welchem sich Kinder wohlfühlen und Spaß und Freude beim Spielen und Lernen haben. Die Dölauer Heide nutzen wir als Erfahrungs- und Lebensraum. Jedes Kind wird in seiner Individualität akzeptiert und in die Gemeinschaft integriert. Wir bieten den Rahmen für vielfältige Bildungsangebote und die optimale Entwicklung eines jeden Kindes.

Pädagogische Schwerpunkte

  • Inklusive Bildung und Betreuung in altershomogenen Gruppen durch ein multiprofessionelles Team
  • Heilpädagogische Übungsbehandlungen in kleinen integrierten Gruppen
  • Förderung von Kindern mit Entwicklungsstörungen, Hilfebedarf und Migrationshintergrund
  • Bewegungsförderung nach dem bewegungspädagogischen Ansatz von Elfriede Hengstenberg und Emmi Pikler - die Kinder werden dabei angeregt, sich selbständig forschend mit der Umwelt und den eigenen Fähigkeiten auseinanderzusetzen
  • Regelmäßiges Forschen und Experimentieren – die Kita „Spatzennest“ ist ein „Haus der kleinen Forscher“

Zusätzliche Angebote

  • Zusammenarbeit mit Frühförderstellen, Logopädie und Ergotherapie
  • Snoezelenraum (Entspannungsraum) mit verschiedenen Anregungen und Effekten (Bällchenbad, Lichtspiele) bietet Ruhe und Raum für Wahrnehmungsangebote
  • Anbau und Pflege unseres Gemüsegartens im Rahmen des Förderprojekts „AckerRacker“
  • 1x wöchentlich Musikangebot des Konservatoriums Georg-Friedrich Händel
  • Zusammenarbeit mit Grundschule „Dölau“
  • Präventionsprojekt „Mein Körper gehört mir“ in Kooperation mit externen Partnern (Vorschulveranstaltung)
  • Kooperation mit der Stadtteilbibliothek West
  • Besondere Höhepunkte zur Gestaltung des Übergangs von der Kita in die Grundschule für die Vorschulkinder sowie Abschlussfahrt und „Zuckertütenfest“
  • Jährliche Höhepunkte wie Sport- und Sommerfest, Forschertag, Laternenumzug und Weihnachtsmarkt
IMG_4078_Frau_Cierpinski_web.jpg

Frau Cierpinski

Leitung der Kindertagesstätte "Spatzennest"

Telefon : 0345 550 44 14
Fax : 0345 6800947

3QUJdRDEPgT0&`[XC]#[y7J'{04~XTK8wUd9!

Integrative Kindertagesstätte "Spatzennest" (werktags 6.00 - 16.30 Uhr)

Virchowstraße 4
06120 Halle (Saale)