Die Ausgabe berichtet aus Thale, Quedlinburg, Halberstadt und überregional aus der Landesrettungsschule Magdeburg.

Suchthilfe beim ASB in Sachsen-Anhalt: Unsere Regionalverbände punkten mit erfolgreicher Arbeit und tollen Projekten.

Das Kontaktcafé "Null Promille", dort, ein Ort, wo ein Rädchen ins andere greift und die "Schutzhütte", die Kindern Wärme und Geborgenheit bietet. In Magdeburg werden junge Leute zu Lebensrettern ausgebildet.

Die Schule der Lebensretter
In der Lehrrettungswache des ASB Magdeburg werden junge und Rettungssanitätern ausgebildet. Zwei von ihnen wurden auf ihrem Weg zum Lebensretter begleitet. Wir sind stolz auf unseren Regionalverband in Magdeburg!

Landesseiten des ASB in Sachsen-Anhalt hier
Unterschiedlichste Facetten der Suchthilfe bei unseren Regionalverbänden im Altkreis Quedlinburg und in Halberstadt/Wernigerode. 


Eine Arbeit, die beglückt
ASB-Schulbegleiter unterstützen Kinder bei der Bewältigung ihres Schulalltages. Es ist genau die Hilfe, die sie benötigen, denn oft sind es sehr einfache Dinge, weshalb Kinder Probleme in der Schule haben.


Kalte Schnauze – warmes Herz
Bereits seit 2012 gibt es beim Arbeiter-Samariter-Bund Göttingen-Stadt Besuchshunde. Die 40 Hund-Mensch-Teams besuchen derzeit in und um Göttingen 14 Einrichtungen für Senioren, psychisch erkrankte Menschen oder Menschen mit Behinderung sowie Kinderheime.


Außerdem in dieser Ausgabe
Daniel Peter, Oberarzt für Hygiene bei den Städtischen Kliniken Köln, bringt sein Expertenwissen immer wieder bei Einsätzen der ASB-Katastrophenhelfer ein, und das schon seit acht Jahren. Die langjährige Erfahrung kam dem 39-Jährigen auch beim Hilfseinsatz in Mosambik zugute, wo neben der Zerstörung auch Seuchen wie Cholera eine tödliche Gefahr sind. Wir haben mit ihm über seine Arbeit vor Ort gesprochen. Außerdem zeigen wir unter #ASBhilft, mit welchen Projekten der ASB in den sozialen Medien unterwegs ist. Unser aktuelles ASB Magazin finden Sie hier. Viel Spaß beim Lesen.