Dr. Lutz Hanf ist Samariter seit 25 Jahren.

Bei herrlichem Sonnenschein kehrte , trotz strenger Corona-Richtlinien, eine wunderbare Leichtigkeit in die Herzen der Gäste ein.

Die beinahe 25jährige Mitgliedschaft und das Ehrenamt im ASB, seine 45jährige Tätigkeit als Mediziner, sein 20jähriges Praxisjubiläum sowie seine vor 25 Jahren begonnene Tätigkeit als Schmerz- und Palliativmediziner war für Dr. Lutz Hanf Grund genug zusätzlich noch seinen 70. Geburtstag mit Familie, Freunden und Wegbegleitern zu feiern.

Am 13. Juni 2020 lud Vorstandsmitglied Dr. Lutz Hanf auch Wegbegeleiter des Arbeiter-Samariter-Bundes in die historische Bergschenke zu Halle ein. Die beinahe 25jährige Mitgliedschaft und das Ehrenamt im ASB, seine 45jährige Tätigkeit als Mediziner, sein 20jähriges Praxisjubiläum sowie seine vor 25 Jahren begonnene Tätigkeit als Schmerz- und Palliativmediziner war für Dr. Lutz Hanf Grund genug zusätzlich noch seinen 70. Geburtstag mit Familie, Freunden und Wegbegleitern zu feiern. 
Besonders gefreut hat sich der Jubilar über den Ehrenpreis des ASB in Sachsen-Anhalt, der mit Lutz Hanf einen ersten Preisträger hat, denn er wurde erstmals verliehen.

Der Wünschewagen stand zur Präsentation und Information bereit. Auf Wunsch sollte möglichst auf Geschenke verzichtet und für das palliativ-begleitende Angebot des ASB gespendet werden.
Mit vielen Gratulanten und schönstem Sonnenschein-Geburtstagswetter fühlten sich Familie und Gäste sichtlich wohl.