Spendenübergabe

Mit dem Geld sollen kleine Ferienausflüge für die Bewohner:innen der ASB-Einrichtung in Halle-Neustadt finanziert werden.

Der ASB-Landesverband Sachsen-Anhalt e. V. erhielt in der vergangenen Woche einen Spendenscheck in Höhe von 1.250 Euro für die ASB-Mutter/Vater-Kind-Einrichtung in Halle (Saale) vom Lions Club Halle-Dorothea Erxleben e. V. Mit der Spende unterstützt der Förderverein die Projektarbeit der ASB-Mutter/Vater-Kind-Einrichtung. Vielen Dank an den Lions Club!

Die Teamleiterinnen Frau Uhlrich und Frau Paul bedankten sich im Namen der Bewohner und Bewohnerinnen und im Namen des ASB-Landesverbandes ganz herzlich bei Frau Dr. Demuth und Frau Voigt vom Lions Club Halle-Dorothea Erxleben e.V. für die großzügige Spende. Die Spende kam im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung im Juni zusammen. Künstler und Künstlerinnen stifteten einen Teil des Verkaufserlöses ihrer Kunstwerke für den guten Zweck, u.a. Hans-Christoph Rackwitz und seine Tochter Lisa sowie Iris Band.
Mit dem Geld sollen kleine Ferienausflüge für die Bewohner und Bewohnerinnen finanziert werden. Denn nicht nur die Kleinen, auch manch einer von den Großen war noch nie in seinem Leben im Urlaub!
„So eine Reise bietet viel mehr Platz zum Austausch. Unsere unterstützende Arbeit bei der Persönlichkeitsentwicklung und der Entwicklung einer eigenen Lebensperspektive der Eltern mit ihrem Kind oder ihren Kindern erhält so ganz andere, neue und wichtige Impulse. Gemeinsam mit den betreuten Eltern fahren wir einfach mal für drei, vier Tage raus. Wir wollen Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregung bei den Kindern schaffen und die Bindung zwischen Kind und Eltern stärken. Das ganze gepaart mit Freude und Entspannung in einem strukturierten Alltag an einem schönen Ort“, sagt Uhlrich.
Die Mutter/ Vater-Kind-Einrichtung „Muki" ist eine vollstationäre Einrichtung für Schwangere und Mütter bzw. Väter mit ihren Kindern, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Hier erhalten sie Hilfe und Anleitung bei der Versorgung, Pflege, Betreuung, Förderung und Erziehung ihrer Kinder. Außerdem unterstützen die Mitarbeiter:innen der Einrichtung die Eltern bei der Gestaltung des Lebensalltages mit Kind sowie bei der Haushaltsführung und bieten bei Bedarf Hilfestellung bei der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Zurzeit haben zwölf Mütter und zwei Väter sowie zwei Familien mit ihren Kindern im „Muki“ ein zu Hause gefunden.

Der ASB-Landesverband Sachsen-Anhalt e. V. ist ein landesweit anerkannter Träger der Jugendhilfe und hält mit seinem ASB Kinder- und Jugendkreis (KiJu) in Halle ein Spektrum an Hilfen zur Erziehung im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich vor. Die Mutter/Vater-Kind-Einrichtung „MuKi" ist genauso wie die Kinderwohngruppe „Stoobriesel“, die Jugendhilfestation „Über-Mut" und das Kinder- und Jugendgemeinschaftshaus, unsere "Kinder-WG", Bestandteil des KiJu. Alle vier Einrichtungen arbeiten nach individuellen Konzepten, wobei eine Vernetzung und Flexibilität der Leistungsangebote innerhalb des KiJu gegeben ist.