Neues aus den Regionalverbänden

Zwei neue RTWs für den ASB Halle/Bitterfeld! Die Stadt Halle (Saale) investiert in Erneuerung der Rettungsdienstwagen-Flotte.

Vergangene Woche erfolgte an der Hauptwache der Berufsfeuerwehr in Halle-Neustadt die Übergabe der neuen Fahrzeuge an die Erbringer von Rettungsdienstleistungen in der Stadt Halle (Saale) und dem nördlichen Saalekreis.

Der ASB Regionalverband Halle/Bitterfeld e.V. erhält im Rahmen der Investition der Stadt Halle (Saale) zwei neue Rettungswagen. Ein Fahrzeug wird in der Rettungswache 5 in der Magdeburger Straße 23 stationiert, der zweite RTW wartet in der Rettungswache Hohenthurm auf seine Einsätze.

Die Rettungskräfte des ASB können sich nun auf zwei moderne Fahrzeuge freuen, mit denen sie gut gerüstet in die Einsätze in Halle (Saale) und im nördlichen Saalekreis starten können. Die Rettungswagen sind 163 PS stark und haben ein Automatikgetriebe. Der Kofferaufbau SYSTEM STROBEL beinhaltet eine Aero-Komfort-Patientenlagerung mit Luftfederung und eine stufenlose Neigungseinstellung für die Kopfhoch- und Tiefstellung. Somit wird ein besonders schonender Patiententransport gewährleistet.

Die Fahrzeuge sind mit der RescueTrack® – Kommunikationsplattform, einer Systemlösung für den gesamten Einsatz ausgestattet. Die Software ist ein europaweit eingesetztes Produkt zum Datenaustausch zwischen Leitstelle, luft- und bodengebundenen Rettungsmitteln und bietet einen allumfassenden Überblick über die Position von Fahrzeugen und Hubschraubern. Damit werden bereits in sechs Ländern Leben gerettet.

(Text:W.-D. Reif)