Neues aus den Regionalverbänden

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht! Alter Verwaltungssitz in Aschersleben wird zu moderner ASB-Sozialstation des Regionalverbandes Salzlandkreis.

Der ASB im Salzlandkreis wird im Oktober 2020 eine neue Sozialstation in Aschersleben eröffnen. Im Frühjahr 2021 wird dann die Tagespflege im selben Gebäude fertiggestellt sein.

Der ASB Regionalverband Salzlandkreis baut sein Angebot weiter aus. Im alten Verwaltungssitz in Aschersleben entsteht eine moderne Sozialstation, im Frühjahr 2021 soll dann eine ASB-Tagespflege ihre Pforten öffnen. Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete bereits darüber.

Seit 1990 ist der ASB ununterbrochen in Aschersleben und Umgebung im Bereich Rettungsdienst und Katastrophenschutz unterwegs. Zu den weiteren Aufgaben nach der Gründung gehörten das „Essen auf Rädern", die Hauswirtschaftshilfe und der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung. 1991 eröffnete bereits die erste Sozialstation in Nachterstedt.
Seit dem Bestehen hat sich der ehemalige ASB-Kreisverband Aschersleben e.V. zum ASB-Regionalverband Salzlandkreis e.V. entwickelt und ist in Aschersleben und Umgebung im Einsatz für die Menschen und ein wichtiges Fundament der dortigen Wohlfahrtspflege. Ob im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz, in der Krisenintervention, im Fahrdienst, in der Seniorenarbeit, der Kinder- und Jugendhilfe oder im Integrationsfachdienst: Der ASB Salzlandkreis leistet anerkannte Arbeit und engagiert sich für Menschen, die Hilfe benötigen.