Neues aus dem Spatzennest

Spielend leicht und anschaulich erfuhren die ASB-Spatzen, wie man richtig Zähne putzt und alles rund um eine gesunde Ernährung.

Die Zahnindianer kommen!!! So hieß es im ASB-Spatzennest und die Kids machten sich auf in ein fernes Land. Mit viel neuem Wissen rund um die Zahnpflege kamen sie zurück.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Halle erfuhren die Samariterinnen und Samariter der ASB-Kindertagesstätte "Spatzennest" vom Stamm der Zahnindianer.
Das ist ein ganz besonderer Indianerstamm. Bei den Mitgliedern dreht sich alles um gesunde und kräftige Zähne und um eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
In einer sehr kurzweiligen und richtig lustigen Präsentation durch den Autor Sascha Ehlert lernten die Kinder der Meisen- und Schwalbengruppe viel über die sogenannten Zahnindianer. Gemeinsam ging es dann auch auf zu einem ersten, richtigen Indianerabenteuer mit viel Bewegung und jeder Menge Rätselspaß. Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneempfehlungen war das nicht immer einfach. Am Ende jedoch war alles gut und die kleinen Meisen und Schwalben erhielten jeweils ein Geschenk.
Herzlich bedanken möchten sich die Pädagoginnen und Pädagogen der ASB-Kindertagesstätte "Spatzennest" beim Gesundheitsamt der Stadt Halle für diesen wunderbar lehrreichen Vormittag für ihre Schützlinge!