Neues aus der Landesrettungsschule

Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen der Landesrettungsschule haben ihre Prüfungen mit Bravour gemeistert.

Du möchtest auch ein Lebensretter werden? Dann melde Dich gleich an! Am Ende des Beitrags findest Du das aktuelle Bildungsprogramm samt Anmeldeformular der Landesrettungsschule der DRK- und ASB-Landesverbände Sachsen-Anhalt gGmbH.

Das sind sie, die frisch ausgebildeten Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus der Region Magdeburg der Landesrettungsschule Sachsen-Anhalt! Trotz der erschwerten Umstände in der Pandemie mit Home-Schooling und praxisnahem Unterricht mit Abstand, haben die nigelnagelneuen Lebensretter ihre Prüfungen mit Bravour gemeistert. Sie haben gelernt und gezeigt, worauf es in ihrem Beruf ankommt: Ruhig bleiben, organisiert sein, empathisch und gleichzeitig routiniert. Nur so können die erlernten lebensrettenden Maßnahmen durchgeführt und Erste Hilfe bei medizinischen Notfällen praktiziert werden, und das bis zum Eintreffen des Arztes.
Durch die dreijährige duale Ausbildung haben sie nun die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. NotfallsanitäterInnen haben an der Einsatzstelle und beim Rettungstransport mehr fachliche Handlungskompetenzen als sie begleitende RettungssanitäterInnen und können weitgehend unabhängig vom Notarzt handeln.
Die Ausbildung an der Landesrettungsschule der DRK- und ASB-Landesverbände Sachsen-Anhalt gGmbH orientiert sich an aktuellen Leitlinien und dem neuesten Stand der medizinischen Forschung. Zur Sicherstellung einer einheitlichen Ausbildung aller Teilnehmenden gibt es schuleigene Standards Operating Procedures (SOP). Diese Schul-SOPs orientieren sich an den rechtlichen Ausbildungsgrundlagen.

Du möchtest auch Lebensretter werden? Dann melde Dich gleich an! Hier geht es zum Bildungsprogramm samt Anmeldeformuar der Landesrettungsschule der DRK- und ASB-Landesverbände Sachsen-Anhalt gGmbH:

Bildungsprogramm 2021