Neues aus dem ASB Kinder- und Jugendkreis

Der Eingangsbereich der ASB Kinder-und Jugendhilfe „Über-Mut“ ist nun winterlich-weiß und wird vom Sterntaler bewacht.

Wieder haben Frau Behrendt und Frau Schmohl mit den Kindern viel Zeit in der Kreativwerkstatt verbracht. Denn pünktlich zum 1. Advent sollte sich im Eingangsbereich alles rund um die kalte Jahreszeit drehen.

Die 8 bis 14 Jahre alten Mädchen und Jungen gestalteten ein glitzerndes Weihnachtswunderland, in dem es so viel zu entdecken gibt:
Süße Weihnachtsengel schweben über fleißigen Weihnachtswichteln. Sie haben ein Auge auf die kleinen Helfer vom Weihnachtsmann, damit sie ihre so wichtige Arbeit bis zum 24. Dezember, dem Heiligen Abend, erledigt haben. Bewacht wird das winterliche Treiben vom Sterntaler. Das kleine süße Mädchen aus Styropor und weißem Tüll steht rechter Hand und begrüßt freundlich alle Besucher mit einem Lächeln und großen blauen Kulleraugen.
Erneut ist durch die Hände der Kinder vom Über-Mut und unter Anleitung der MitarbeiterInnen der ASB Kinder-und Jugendstation ein kleines Kunstwerk entstanden.
Frau Behrendt ist stolz auf die ASB-Kids: „Durch das Basteln lernen Kinder, kreative Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen. Ihr Vorstellungsvermögen wird geschult und sie beschäftigen sich längere Zeit mit einer Sache. Das ist natürlich gut für Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit.“
Frau Schmohl freut sich besonders darüber, dass diesmal sogar KiJu-übergreifend kreativ gearbeitet wurde und eine Klientin aus dem ambulant-betreuten Wohnen sich an die Nähmaschine gesetzt und die Tannen im Hintergrund genäht hat.
Übrigens: Zum ersten Mal haben die Mädchen und Jungen den Eingangsbereich ohne die Hilfe der Erwachsenen gestaltet! „Wir durften gerade mal die Leiter halten, den Rest haben sie diesmal ganz allein gemacht,“ lacht Frau Behrendt.
Wie stolz die Kinder auf ihre kleinen Kunstwerke sind, bemerkt man, wenn sie selbstbewusst den eigenen Eltern den „neuen“ Eingangsbereich im „Über-Mut“ präsentieren und zeigen, welcher kleine Weihnachtsengel oder kleine Weihnachtswichtel durch die eigene Fantasie entstanden ist.

Die Jugendhilfestation „Über-Mut“ leistet flexible Erziehungshilfen für Familien, Jugendliche und Kinder. Zum Angebot gehören die Sozialpädagogische Familienhilfe, der Erziehungsbeistand (Einzelbetreuung) und das Betreute Einzelwohnen.