Ukraine-Nothilfe beim ASB-Landesverband

Eltern und Kinder der Kita „Spatzennest“ spenden Spielsachen und Bekleidung sowie Hygieneartikel für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine.

Was als kleiner Aufruf bei Verwandten, Nachbarn und Bekannten gedacht war, hat sich zu einer großartigen Aktion entwickelt. Die Fülle der Spenden übertraf jegliche Erwartungen. Vielen Dank an die Kinder und ihre Eltern unseres „Spatzennestes“ für die Bereitschaft zum Spenden!

Vergangene Woche nun konnten die Spenden der Spatzen an verschiedene Stationen übergeben werden. Ein Teil der Spielsachen und die Hygieneartikel wurde zum Beispiel in eine Turnhalle nach Bitterfeld gebracht. Dort haben geflüchtete Mütter mit ihren Kindern eine vorläufige Unterkunft gefunden.
Ein Großteil der dringend benötigten Sachspenden gelangte noch am selben Tag zur Sammelstelle im Kulturpalast Bitterfeld/Wolfen. Andy Grabner, Landrat des Landkreises Anhalt/Bitterfeld, hat selbst beim Ausladen der Spenden geholfen. Er zeigte sich überwältigt davon, wie viel durch den Spendenaufruf gesammelt werden konnte.
Weitere Spenden wurden einen Tag später nach Staßfurt zum amtierenden Oberbürgermeister, Herrn Sven Wagner, gefahren. Der Oberbürgermeister selbst übernahm die Verantwortung, die Spenden den in seiner Stadt ankommenden Flüchtlingen zu übergeben. Er hatte sich dazu sofort bereit erklärt und war ebenfalls von der Fülle überwältigt.