Wünschewagen Sachsen-Anhalt

Wünschewagen erfüllt letzte Herzenswünsche

ASB weiht Wünschewagen Sachsen-Anhalt offziell ein

Magdeburg, 09. August 2018 - Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude zu schenken - ist das Ziel der ASB-Wünschewagen. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Moderator Stephan Michme alle Gäste auf dem Alten Markt in Magdeburg zur Auftaktveranstaltung des Wünschewagens Sachsen-Anhalt und stimmte die Anwesenden musikalisch ein.

Im Beisein von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, welcher bereits im Mai 2018 die Schirmherrschaft des Wünschewagens übernommen hat, und ASB-Präsident Franz Müntefering sowie Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper wurde am 09. August 2018 der Wünschewagen Sachsen-Anhalt offiziell eingeweiht. Im Interview mit ASB Präsidiumsmitglied Wilhelm Müller, der ASB Landesvorsitzenden Krimhild Niestädt und dem Vorstandsvorsitzenden des ASB Magdeburg Oliver Müller berichteten die Drei über die Geschichte des ASB. Diese hat tatsächlich ihren Ursprung im Luisenpark in Magdeburg. Nach der Vorstellung der Aufgaben des ASB erzählten sie noch ein paar kleine Anekdoten über die bereits in Deutschland fahrenden Wünschewagen.

Das Projekt „Der Wünschewagen - Letzte Wünsche wagen" erfüllt Menschen am Ende ihres Lebens einen letzten Wunsch. Noch einmal gemeinsame Zeit mit der Familie verbringen, die Blumen im eigenen Garten sehen oder den Lieblingsverein im Stadion anfeuern: Den Angehörigen fehlen oftmals die Kraft und die Mittel den Liebsten in dieser Zeit solche Wünsche zu ermöglichen. Das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich durch Spenden und Mitgliedbeiträgen finanzierte Projekt erfüllt diese Herzenswünsche für den Fahrgast und seine Angehörigen kostenfrei. Mit dem feierlichen Start des Projekts gibt es nun auch in Sachsen-Anhalt die Möglichkeit, letzte Wünsche wahr werden zu lassen.

Das Projekt hat in Sachsen-Anhalt seine Pilotphase erfolgreich abgeschlossen und ist sehr gut angelaufen. Bereits im Mai 2018 ist der Wünschewagen Sachsen-Anhalt auf seine erste Reise gegangen und erfüllte dem kleinen Tim seinen Herzenswunsch - noch einmal gemeinsam mit seiner Familie einen Urlaub an der Nordsee zu verbringen. Seitdem konnten mit der Unterstützung der geschulten Freiwilligen sechs Wunschfahrten realisiert werden.

Neben dem Wünschewagen präsentierten sich die Regionalverbände des ASB in Sachsen-Anhalt. Diese machen das Projekt „Der Wünschewagen - Letzte Wünsche wagen" erst möglich und stellten gemeinsam die Einweihungsfeier auf die Beine. Der ASB Halle/Bitterfeld und der ASB Altmark sorgten mit leckerem Gulasch und einem Kuchenbuffet für das leibliche Wohl der Gäste. Weitere ASB Regionalverbände präsentierten ihre Angebote in der ambulanten und stationären Pflege sowie im Bereich des Katastrophenschutzes und der Ersten Hilfe. Sogar der ASB Rettungshundezug Magdeburg schaute vorbei und ließ es sich nicht nehmen, ihr Können zu zeigen. Außerdem kamen weitere Wünschewagen aus Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen u

2018_03_08_ww_logo.png

Ansprechpartner:
ASB-Regionalverband Magdeburg e.V.
Koordination Wünschewagen: Frau Garthof
Tel.: 0391 60744360

Für alle, die mehr wissen wollen.