[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Ifd Logo.jpg
EAA_Logo_Text_RGB-768x301.png
BRAFO_375-px.jpg
Hilfen für Menschen mit Behinderung

Gemeinnützige Gesellschaft für den Integrationsfachdienst Halle-Merseburg mbH

Der Integrationsfachdienst des ASB-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. berät Menschen mit Behinderungen und deren Arbeitgeber über ihre Rechte und Pflichten, sowie über mögliche Fördermöglichkeiten. Das Zuständigkeitsgebiet umfasst den Landkreis Anhalt-Bitterfeld, den Saalekreis, den Burgenlandkreis und die kreisfreie Großstadt Halle an der Saale.

 

Aufgaben des Integrationsfachdienstes (IFD)

Unterstützung von behinderten Menschen im Arbeitsleben

Der IFD unterstützt beschäftigte behinderte Menschen mit dem Ziel, deren Arbeitsverhältnisse zu sichern. Daneben steht der Fachdienst Arbeitgebern als Ansprechpartner zur Verfügung. Er ist im Auftrag des Integrationsamtes sowie der Rehabilitationsträger tätig.

Mögliche Anlässe/Themen der Beratung:

  • Kompensation der Behinderung am Arbeitsplatz
  • Wiedereingliederung nach Krankheit
  • Fördermöglichkeiten für behinderungsbedingte technische Hilfen
  • Drohender Arbeitsplatzverlust
  • Arbeitgeberberatung bei Neueinstellung
  • Begleitung/Unterstützung bei auftretenden Handicaps/Problemen im Zusammenhang mit der Behinderung
  • usw.
Die Rehabilitationsträger können den IFD einzelfallspezifisch sowohl mit der Sicherung als auch mit der Vermittlung in leidensgerechte Arbeitsverhältnisse beauftragen. Grundsätzlich obliegt die Aufgabe der Vermittlung der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter.

Weitere Aufgaben des IFD:
             
Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber


Als einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA) stehen wir Arbeitgebern als trägerunabhängige Lotsen bei Fragen zur Ausbildung, Einstellung, Berufsbegleitung und Beschäftigungssicherung von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen zur Verfügung.

Mögliche Anlässe/Themen der Beratung:

  • Neueinstellung inkl. Praktika
  • Ausbildung inkl. Praktika
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Wiedereingliederung
  • Fördermöglichkeiten bei Einstellung und Beschäftigung
  • Auswirkungen der Behinderung im Arbeitsleben
  • Besonderer Kündigungsschutz
  • Beendigung Beschäftigungsverhältnis
  • usw.

 

Wir sind Akteur im BRAFO

Wir sind Akteur im Landesberufsorientierungsprogramm:
Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren – BRAFO und unterstützen schwerbehinderte und gleichgestellte Schüler im Rahmen der Berufsorientierung.

Für Arbeitsorte in Halle sowie dem nördlichen Saalekreis ist unser Bürostandort Halle zuständig.

 

         Emil-Abderhalden-Straße 21
         06108 Halle (Saale)

Ihre Ansprechpartner sind:

Für Arbeitsorte in Merseburg/Querfurt, dem südlichen Saalekreis sowie dem Burgenlandkreis ist unser Bürostandort Leuna zuständig.

 

 

Am Haupttor – Bürocenter 4310
06237 Leuna
Fax: 03461/ 432508

         Ihre Ansprechpartner sind:

Impressum

Gemeinnützige Gesellschaft für Integrationsfachdienst Halle-Merseburg mbH
Emil-Abderhalden-Str.21, 06108 Halle
Geschäftsführer: Hildegard Freistedt
E-Mail-Adresse: ALQVO.}!0uZ#is9{@IkeN=q5?S`]#[%74Ffrdd8^8rVYEi|8_K-0dwH4F
Telefonnummer: 0176/24259387
Registergericht: Amtsgericht Stendal
Handelsregisternummer: HRB 215158